DAV Kletterschein

Aktion "Sicher Klettern" und DAV Kletterschein

Für Sektionsmitglieder besteht seit September 2011 die Möglichkeit im Rahmen des Kletterns während  der neuen Hallenzeit am Freitag zwischen 16.30 und 18.00 Uhr in der Pöttcherhalle den DAV Kletterschein zu erwerben. Interessenten melden sich bitte bei Klaus Kämmerling.

Kurzinformation zum DAV Kletterschein

Mit dem DAV-Kletterschein Toprope und Vorstieg hat der DAV durch die klaren Standards einen wichtigen Beitrag für die Prävention von Kletterunfällen geschaffen.

Für mehr Sicherheit in Kletterhallen startete der DAV 2005 die "Aktion Sicher Klettern". Herzstück sind die beiden Kletterscheine "Toprope" und "Vorstieg". Sie bauen aufeinander auf und sind ein Nachweis für die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum sicheren Klettern und verantwortungsvollen Sichern in der Kletterhalle. Die Kletterscheine können im Anschluss an einen entsprechenden Kurs im Rahmen einer Prüfung erworben werden. Die Kletterschein-Prüfung ist eine Aktion mit freiwilliger Teilnahme ohne rechtliche Konsequenzen, vergleichbar mit Sport-Leistungsabzeichen anderer Verbände. Sie soll keinesfalls als "Führerschein" oder irgendeine Art von Legitimation gesehen werden. Auch der Anspruch, dass damit absolut unfallfreies Klettern garantiert ist, darf nicht gestellt werden.

Kletterschein Toprope

Für Kletteranfänger nach einem Kurs zum selbstständigen Topropeklettern.
Prüfungsinhalte: richtiges Anseilen, Einlegen der Sicherung, Partnercheck und Selbstkontrolle, Ablassen, Topropeklettern (Mindestalter ist ca. 10 Jahre).

Kletterschein Vorstieg

Für Fortgeschrittene nach einem Kurs, der das selbständige Vorsteigen mit dem dazugehörigen Vorstiegssichern zum Ziel hat.
Prüfungsinhalte: Inhalte Kletterschein Toprope, Vorstiegsichern, Sicherungsverhalten, Klettern im Vorstieg, Verhalten an der Umlenkung (Mindestalter ist ca. 12 Jahre).