Bericht Basiskurs 2012

Der Alpine Basiskurs 2012 fand an mehreren Terminen im Mai und Juni statt. Mit 22 hochinteressierten Teilnehmern war der Kurs sehr gut besucht. Bei dem Interesse hat es mir mächtig viel Spaß gemacht!

Wir starteten am Mittwoch den 16.05 in der Geschäftsstelle. Nach einer kurzen Vorstellung ging es in entspannter Atmosphäre in erster Linie um  Alpine Gefahren, Ausrüstung und Tourenplanung.

Beim ersten Freitagstermin wurde es dann ernst!  An der Kletterwand in der Pöttcherhalle gab es eine Einführung in die Grundlagen des Kletterns in einer Seilschaft. Intensiv wurden die Knoten, der Umgang mit Seil, Gurt, Abseilachter und Sicherungsgeräten, sowie Partnercheck und Seilkommandos einstudiert und eine günstige Klettertechnik geübt.

An den folgenden Freitagsterminen konnte jeder so wie er Zeit hatte die Kenntnisse vertiefen und sich auf das Praxiswochenende vorbereiten.

Das Praxiswochenende am 16. und 17.06 fand dieses Jahr erstmalig im Bereich unseres Sektionssteinbruchs statt. Mit den Themen: Orientierung im Gelände - Karte, Kompass, GPS, Gehen im weglosen Gelände, Gehen am Fixseil und Seilgeländer, Anseilen auf dem Gletscher, Spaltenbergung, Abseilen und Ablassen sowie Klettern in einer Seilschaft wurde die Vorbereitung auf die Bergsaison 2012 komplettiert.

Ich danke allen Teilnehmern für ihre Begeisterung und ihr Interesse und allen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement.

Auf den Basiskurs 2013 freut sich schon jetzt

Euer Klaus Kämmerling